Stellenausschreibung mobile Kinder- und Jugendarbeit in Kyritz für 20 Wochenstunden

Als vom Landesjugendamt Brandenburg anerkannter freier Träger der Jugendhilfe unterstützt der gemeinnützige eingetragene Verein B.B.L. e.V. junge Menschen im ländlichen Raum. Als Jugendverband ist er "von unten nach oben" organisiert. Partizipation der jungen Menschen, der betreuten Jugendgruppen und Klubs wird in der täglichen Arbeit sehr ernst genommen. Die Perspektive von Kindern und Jugendlichen wird in allen Arbeitsbereichen aktiv einbezogen. Der Landjugendverband ist auf offene Angebote, Projekte, Workshops, Aktionen und Jugendbegegnungen für alle interessierten Jugendlichen ausgerichtet. Eine Mitgliedschaft als Voraussetzung für die Beteiligung an Aktivitäten ist nicht erforderlich. 

Kinder und Jugendliche bewegen sich zunehmend in einer Umwelt, die schwierige Voraussetzungen bietet, sich stabil zu entwickeln. Wir sehen unsere Hauptaufgabe darin, sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen, zu fördern und somit ihre Chancen zu verbessern.

Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir ab sofort einen_n

  •    Sozialpädagogen_Sozialpädagogin mit staatlicher Anerkennung oder
  •    Erzieher_in mit staatlicher Anerkennung

für die mobile aufsuchende Jugendarbeit im Stadtgebiet Kyritz (OPR) mit 20 Stunden/Woche. 

Die Stelle ist durch die Förderung im Landkreis Ostprignitz-Ruppin (OPR) bis 31.12.2020 befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Sie arbeiten in einem interessanten und vielseitigen Arbeitsfeld. Dazu gehört 

  •    das Aufsuchen von informellen Treffpunkten und Kontaktaufnahme zu Kindern, Jugendlichen und Anwohner_innen,
  •    die Entwicklung und Durchführung von Angeboten,   
  •    die Unterstützung und Beratung von Kindern, Jugendlichen und Eltern,
  •    das Wahrnehmen von sich verändernden Bedarfen in der Jugendarbeit,
  •    die Entwicklung und Fortschreibung von Konzeptionen,
  •    die Zusammenarbeit und fachliche Beratung der kommunalen Verwaltungen und Vertretungen der Gebietskörperschaft,
  •    die Öffentlichkeitsarbeit sowie
  •    das Erstellen und die Abrechnung von Projekten gegenüber der Geschäftsstelle des Trägers.

Die Arbeitszeiten sind vorrangig auf Nachmittags- und Abendstunden gerichtet. Die Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden und in den Ferien wird vorausgesetzt.

Wir erwarten von Ihnen:

  •    Kenntnisse und Erfahrungen in Teamarbeit und der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen sowie mit Nichtfachkräften
  •    Entwicklung, Aufbau und aktive Mitgestaltung von kommunalen, regionalen, brandenburgweiten und internationalen Projekten
  •    Freude und Engagement an der fachlich reflektierten Entwicklungsbegleitung sowie an der Begleitung, Unterstützung und Förderung aller Kinder und Jugendlichen, die unsere Angebote wahrnehmen
  •    Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Aufbau, der Durchführung und Begleitung von Angeboten der Jugendarbeit
  •    Bereitschaft zur kontinuierlichen kritischen Reflexion des pädagogischen Handelns, zur Teilnahme an Supervisionen und Fortbildungen
  •    Kooperations- und Kommunikationsbereitschaft in der Zusammenarbeit mit Eltern, mit der Leitung, den Kolleg_innen und anderen Institutionen
  •    fundierte Kenntnisse und Spaß am Umgang mit PC, Internet und neuen Medien
  •    Führerschein und PKW

    

Wir bieten Ihnen:

  •    Eigenverantwortliches selbstständiges Arbeiten im Rahmen des jeweiligen Aufgabengebietes
  •    Einbindung in die Teamstrukturen und in andere Gremien
  •    Kontinuierliche fachliche Beratung und fachbezogene Fort- und Weiterbildung

Die Vergütung erfolgt mit einem Festgehalt, das sich am TVöD orientiert.

Nähere Informationen zur Stellenausschreibung erhalten Sie bei:

Bärbel Mehnert
Tel.: 03328.319130
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir wünschen uns Mitarbeiter_innen, die sich mit dem Landjugendverband identifizieren und die Bereitschaft haben diesen mit zu gestalten.

Wir twittern von unterwegs

News

dearenfrplrorutr

Kampagne "Gemeinschaft vielfältig gestalten"

Wir stellen uns vor

Veranstaltungen

Eine Initiative gegen Hass-Kommentare auf Facebook.

Jugendverbände sind zu fördern.

2015 LJR LogoKampagne web

Hass gegen Flüchtlinge stoppen!

gefördert...

Die Projekte und Aktivitäten des Verbandes werden gefördert aus dem Landesjugendplan Brandenburg des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport; vom Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft; den Landkreisen Prignitz, Ostprignitz-Ruppin, Spree-Neiße; den Kommunen/Ämtern Meyenburg, Groß Pankow, Pritzwalk, Putlitz-Berge, Kyritz, Wusterhausen, Fehrbellin, dem Bundesjugendplan, dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“ und weiteren Partnern.