Landrat verliert Wette gegen Jugendinitiative bei 48-Stunden-Aktion

48h Aktion 2015 spn ji vtc drebkau 01[Fotograf(en): Am Freitagnachmittag unterzeichneten Max Menzel für die Jugendinitiative und Landrat Harald Altekrüger den Wettvertrag in Schorbus./Landkreis Spree-Neiße]

Vom 24. – 26. April 2015 engagierten sich wieder viele Jugendgruppen im Landkreis Spree-Neiße im Rahmen der 48-Stunden-Aktion „Jugend.Macht.Land“ für ihre Heimatorte. Über den Erfolg ihrer Projekte konnten die Jugendlichen in diesem Jahr erstmals eine Wette abschließen.

Aufgrund äußerer Umstände musste die Jugendinitiative VTC Drebkau kurz vor der Unterschriftenleistung unter den offiziellen Wettvertrag mit Landrat Harald Altekrüger ihr Programm umstellen. Prall gefüllt war das Wochenendvorhaben dennoch und die Jugendlichen äußerst optimistisch bezüglich des Erreichens ihrer Ziele. Landrat Harald Altekrüger hielt in seiner Wette dagegen. So hieß es für die Jugendlichen die Ärmel hochzukrempeln und die zentrale Eröffnungsveranstaltung der 48-Stunden-Aktion für alle Jugendgruppen in der Stadt zu organisieren und durchzuführen. Die Sitzgruppe und Schutzwand im Ortsteil Auras sollten einen neuen Anstrich bekommen. Am Sonntag hieß es sich der Herausforderung zu stellen, durch alle Ortsteile hinweg die  Familienradtour des „11. Drebkauer Kreisels“ musikalisch und mit kleinen kulturellen Einlagen zu begleiten.

In einer großen gemeinsamen Kraftanstrengung konnten die Jugendlichen und ihre Unterstützer alle Ziele erfolgreich und dennoch mit viel Spaß umsetzen. Landrat Harald Altekrüger: „Das war wirklich eine tolle Leistung. Diese Wette habe ich wirklich gern verloren. Ich werde mein Wettversprechen natürlich einlösen und im Zeitraum der bundesweiten Aktionswoche im Herbst für die Jugendinitiative und ihre Helfer persönlich den Grill anwerfen, um mich für das ehrenamtliche Engagement zu bedanken.“

Das ist Top! Trotz gewonnener Wette wollen die Mitglieder der Jugendinitiative ihren Wetteinsatz - eine Herbstaktion im Kinder- und Jugendheim des Landkreises in Spremberg durchzuführen – einlösen.

Text: Pressestelle Landkreis Spree-Neiße

48-Stunden-Aktion | Anzahl der Projekte

2019: 72 Gruppen Gehe zur Karte 

2018: 65 Gruppen Gehe zur Karte 

2017: 51 Gruppen Gehe zur Karte 

2016: 51 Gruppen

2015: 61 Gruppen

2014: 76 Gruppen

2013: 58 Gruppen
Landkreis Elbe-Elster führte ab diesem Jahr eine eigene Aktion durch

2012: 138 Gruppen

2011: 198 Gruppen

2010: 231 Gruppen

2009: 205 Gruppen

2008: 149 Gruppen

2007: 196 Gruppen

2006: 206 Gruppen

2005: 143 Gruppen

48-Stunden-Aktion | Erinnerungen