48-Stunden-Aktion | Trebendorf macht mit!

JC Trebendorf

Der Berlin-Brandenburgische Landjugend e.V. veranstaltete vom 22. bis 24. April 2016 zum 19. Mal eine 48-Stunden-Aktion.

Zu Pinsel, Spaten, Trennschleifer und Musikbox griffen in diesem Jahr auch wieder Jugendliche aus Döbern-Land. Der Jugendclub Trebendorf rockte die Veranstaltung auf dem Sportplatz und erneuerte den Anstrich rund um den beliebten Freizeitort im Dorf.

JC Trebendorf

Voller Tatendrang wurde von früh bis spät in die Nacht hinein geschliffen, gestrichen, gebuddelt und hier und da auch gefroren. Es wurde nämlich langsam kalt, als das Fahrer-Team der Landjugend spät Abends am Samstag ankam. Christian Müller, der Jugendkoordinator des BBL e.V., überreichte den Fleißigen die Urkunde und den Pokal. Aber nicht nur das.

Der Sozialarbeiter führte ein kleines Interview mit den Jugendlichen zum Thema „Wünsche“.
JC Trebendorf

48-Stunden-Aktion | Anzahl der Projekte

2019: 72 Gruppen Gehe zur Karte 

2018: 65 Gruppen Gehe zur Karte 

2017: 51 Gruppen Gehe zur Karte 

2016: 51 Gruppen

2015: 61 Gruppen

2014: 76 Gruppen

2013: 58 Gruppen
Landkreis Elbe-Elster führte ab diesem Jahr eine eigene Aktion durch

2012: 138 Gruppen

2011: 198 Gruppen

2010: 231 Gruppen

2009: 205 Gruppen

2008: 149 Gruppen

2007: 196 Gruppen

2006: 206 Gruppen

2005: 143 Gruppen

48-Stunden-Aktion | Erinnerungen