2016 Logo Trebnitz GRAU web

Termine

HelpTo
Willkommen im Deutschen Reich
Die so genannten "Reichsbürger": Spinner, Rechte oder Abgehängte? Wieso Menschen die Bundesrepublik anzweifeln. Erkundungen in Milieus, in denen Demokratie erodiert. In drei Teilen.
Teil 1. Klick hier >> www.taz.de/taz-Serie-Die-Reichsbuerger-Teil-1
Teil 2. Klick hier >> www.taz.de/taz-Serie-Die-Reichsbuerger-Teil-2
Teil 3. Klick hier >> www.taz.de/taz-Serie-Die-Reichsbuerger-Teil-3
 
 
Rhetorik ohne Obergrenze
Staatsversagen. Herrschaft des Unrechts. Ein Riss durchs Land, hier die Deutschen, dort die Berliner Politik. Destabilisierung. Souveränitätsverzicht. Und Millionen Flüchtlinge, von der Kanzlerin eingeladen: Über ein Jahr des haltlosen Geredes – und was es angerichtet hat.
Klick hier >> www.faz.net

 

So sozial ist die AfD
Die AfD ist eine Partei, die es allen recht machen will: Den „kleinen Leuten“, den Familien und den Unternehmern. Doch dafür sind einige Forderungen der Partei erstaunlich unsozial. Für wen sich die AfD wirklich einsetzt – dieses Video klärt auf.
Klick hier >> blog.campact.de

 

Verfestigter Fremdenhass in Ostdeutschland
Angriffe auf Flüchtlinge, gewalttätige Ausschreitungen: Die Bundesregierung sieht in Ostdeutschland einen Fremdenhass, der sich verfestigt hat. Er sei eine ernste Bedrohung für die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung der neuen Länder.
Klick hier >> www.tagesschau.de

 
Zum Bildungsniveau der 2015 registrierten Geflüchteten
Klick hier >> www.tagesschau.de
...............................................................
 
Aktuelle Regelung zur Wohnsitzauflage
Klick hier >> www.tacheles-sozialhilfe.de
.................................................................
 
Zur aktuellen Situation von afghanischen Geflüchteten in Deutschland
Afghanische Flüchtlinge sollen zurück in ihre Heimat - das ist die Haltung des deutschen Innenministers. Dafür aber müssten zumindest einige Regionen Afghanistans als sicher eingestuft werden. Für die Flüchtlinge heißt das: Ungewissheit. Und: warten. Von A. Corves.
Klick hier >> www.tagesschau.de
.................................................................
 
Zum Thema "Burka-Verbot"
Burka-Verbot im europäischen Vergleich
Klick hier >> www.taz.de
 
Angst. Die haben offenbar viele, wenn sie vollverschleierten Frauen begegnen. Also Frauen, die eine Burka oder einen Niqab tragen. Frauen, deren Gesicht man nicht sehen kann, höchstens noch die Augen. Viele fühlen sich zumindest unwohl.Aber warum eigentlich?
Klick hier >> www.bento.de
..................................................................
 

19.09.2016 Workshop „Interkulturelle Beratung“

Ort: Jugendclub Meyenburg / Freyensteiner Str. 42 a
Termin: 19. September
Uhrzeit: 09:00-16:00 Uhr (Wir starten an dem Tag um 09:00 mit einem gemeinsamen Frühstück und Kaffee und beginnen um 9:30.)

Themen und Inhalte:
Wie prägt uns Kultur?
Wahrnehmung und Stereotypisierung
Interkulturelle Kommunikation
Kulturelle Unterschiede in der Beratung
(Einen vorläufigen Ablaufplan findet ihr im Anhang)

Die Teilnahme ist kostenlos. Für Verpflegung wird gesorgt sein und die Fahrtkosten können erstattet werden. Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
06.09.2016 Praxiswerkstatt Migration
Perspektiven und aktuelle Herausforderungen in der Grenzregion
2016 08 18 Logo Trebnitz 2016 08 18 Logo BBL
Mit den derzeitigen Entwicklungen in den Bereichen Migration und Flüchtlingspolitik sind große gesellschaftliche Herausforderungen verbunden. Viele Initiativen und Akteure widmen sich der Arbeit mit Geflüchteten – sie sollen bei der „Praxiswerkstatt Migration“ in Dialog und in Erfahrungsaustausch treten, sich neue Zugänge zum Thema präsentieren und gemeinsame Arbeitsmethoden und Projekte besprechen.

Weiterlesen ...

Landesweite Koordinierungsstelle nimmt Arbeit auf
Mit einer zentralen Koordinierungsstelle für Zufluchts- und Beratungsangebote will das Land Brandenburg geflüchtete Frauen und Kinder besser vor Gewalt schützen.
Klick hier >> www.rbb-online.de

 ..........................................................................

Ramadan

Vom 6. Juni - 4. Juli ist der Ramadan, der Fastenmonat der Muslime. Am Ende des Ramadans folgt das Zuckerfest - so nennt man in Deutschland oft das Fest des Fastenbrechens. Es beendet das Fasten im Ramadan. Auf Arabisch heißt es Id al-Fitr.

25 Fragen und Antworten - umfassende Informationen rund um den Ramadan aus streng gläubiger Perspektive
Klick hier >> www.islam.de

11 Fragen und Antworten - die lockere und unterhaltsame Variante
Klick hier >> www.mitvergnuegen.com

Wie fasten junge Menschen?
Im Ramadan verzichten Muslime nicht nur auf Nahrung – für sie ist es ein spiritueller Monat. Hier berichten junge Muslime, wieso sie fasten und was es mit ihnen macht.
Klick hier >> www.bento.de 

Friedvoller Ramadan - Tipps, Ideen und Anregungen
Eigentlich auf die Situation in den Unterkünften ausgerichtet, bietet diese Übersicht sinnvolle und interessante Hinweise zu den alltäglichen Bereichen Gesundheit und Verpflegung / Versorgung sowie Anregungen zum friedvollen Umgang miteinander.
Klick hier >> blog.down-to-earth.de

................................................................

Neue Pläne der Bundesregierung: Mehr Flüchtlinge aufs Land?
Klick hier >> www.tagesschau.de

.................................................................

"Die Polemik der AfD ist gefährlich"
Gehört der Islam zu Deutschland? Die AfD greift Sorgen der Bürger auf, schürt aber auch Ängste, meint der Islamwissenschaftler Khorchide. Er wirft der Partei im Gespräch mit tagesschau.de vor, den Islam für eigene Machtansprüche zu missbrauchen.
Klick hier >> www.tagesschau.de

2016 Logo ZdT BMI web