Wie gehen die Betreuer_innen mit auftretenden Problemen um?

Generell stellt sich hier natürlich die Frage nach der Definition von Problemen. Unabhängig davon, sind unsere Betreuer_innen bestrebt alle auftretenden Probleme zu lösen bzw. gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Bei einem Unfall wird erst an die Rettungsmaßnahme gedacht, dann an die Eltern. Ist Ihr Kind krank und medikamentös eingestellt – kann es sein, dass wir es in Extremsituationen nach Hause schicken müssen. Ist Ihr Kind Bettnässer_in ist es natürlich unangenehm für alle Beteiligten, besonders für das Kind, aber kein Grund Ihr Kind nicht ins Ferienlager zu schicken.

Wichtig ist, dass Sie solche Informationen im Ferienpass vermerken und entsprechend vorsorgen (Medikamente bzw. Kleidung mitgeben), dann sind das auch keine Probleme.