BBL Eingangsschild Pritzwalk web BBL Eingangsschild gr pankow web BBL Eingangsschild Meyenburg web BBL Eingangsschild Putlitz web BBL Eingangsschild Wusterhausen web BBL Eingangsschild Kyritz web BBL Eingangsschild Fehrbellin web BBL Eingangsschilder Trebnitz 01 web BBL Eingangsschilder SPN web

BBL Eingangsschild Pritzwalk web

dearenfrplrorutr

Rochow Schüler_innen hoch hinaus - ein Ausflug zum Wittenberger Kletterturm

03.07.2014 Kletterturm Wittenberge 4

Am Donnerstag (03.Juli) fuhr ich als Sozialarbeiterin der Pritzwalker Rochow Oberschule mit elf Schülern und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 7 bis 9 nach Wittenberge zur Alten Ölmühle. Auf dem ehemaligen Industriegelände wurde vor ein paar Jahren ein Indoor-Kletterturm eröffnet. Dieser verfügt über zwei Parcours in unterschiedlicher Höhe (sechs und elf Metern) und über zwei Außenrutschen.

03.07.2014 Kletterturm Wittenberge 2

Doch was war eigentlich der Anlass für diesen Ausflug?

Das lässt sich recht leicht erklären: die Oberschule zeichnet seit mehreren Jahren Schüler und Schülerinnen zum Ende des Schuljahres aus, die sich durch besonders gute Leistungen und/oder gutes Sozialverhalten hervor getan haben – so auch in diesem Jahr. Waren wir zum Ende des letzten Schuljahres in Neuruppin im alten Wasserturm zum Klettern, so wählte ich dieses Mal Wittenberge aus.

03.07.2014 Kletterturm Wittenberge 3

Gemeinsam fuhren wir mit den Schülern und Schülerinnen des Jahrgangs 8, die am selben Tag ihr Schwimmlager in der Prignitzer Badewelt hatten, mit dem Bus nach Wittenberge. Nachdem die anderen an der Schwimmhalle abgesetzt worden waren, wurden wir noch bis vor die Tür der Alten Ölmühle gebracht. Dort wurden wir bereits erwartet. Und nach der Belehrung und dem Durchlaufen des Probeparcours ging es los.

03.07.2014 Kletterturm Wittenberge 1

Besonders die Außenrutschen in 8 bzw. 11 Metern Höhe und einer Länge von 36 bzw. 45 Metern hatten es unseren Schülern und Schülerinnen angetan. Dafür nahmen sie auch mehrmals den Weg entlang der gegenüberliegenden Außenfassade in Kauf, der von Außenrutsche zu Außenrutsche führte. Auch wenn ein paar Schüler und Schülerinnen auch „nur“ den unteren Parcours in Angriff nahmen, hatten alle ihren Spaß. Wir machten sogar einen kleinen Ausflug in die Wittenberger Innenstadt zu einem Döner-Imbiss. Während alle sich mit einem Döner oder Burger stärkten, genoss ich einen Kaffee bevor uns der Bus wieder abholte. Die Schüler und Schülerinnen waren sich einig, dass es ein gelungener Tag war und sie auch im kommenden Jahr wieder zu den Auserwählten gehören wollen. Mal sehen, wo es uns dann hinführt….

Bild: Eike Neumann