BBL Eingangsschild Pritzwalk web BBL Eingangsschild gr pankow web BBL Eingangsschild Meyenburg web BBL Eingangsschild Putlitz web BBL Eingangsschild Wusterhausen web BBL Eingangsschild Kyritz web BBL Eingangsschild Fehrbellin web BBL Eingangsschilder Trebnitz 01 web BBL Eingangsschilder SPN web

BBL Eingangsschild Pritzwalk web

dearenfrplrorutr

Erste eigene Wohnung

Foto: Eike Neumann

Auch in diesem Schuljahr hatte ich wieder Grit P. von der Prignitzer Insolvenzberatungsstelle zu uns an die Schule eingeladen. Im WAT-Unterricht Klasse 10 steht nämlich das Thema „Geld“ im Stundenplan.

Leider haben wir in diesem Jahr nur eine Einzelstunde pro Woche zur Verfügung und dazu noch drei Kurse, so dass wir uns aus organisatorischen Gründen diesmal „nur“ auf das Thema „Erste eigene Wohnung“ geeinigt haben. Alles andere Interessante und Wissenswerte zum Thema „Geld“ wird durch die WAT-Lehrerinnen in den drei Kursen bearbeitet.

In Kleingruppen wurde geschaut, was man alles so für Ausgaben hat, wenn man in einem eigenen Haushalt lebt. Ausgaben für Miete, Strom, Nebenkosten fallen an, des weiteren Ausgaben für die Dinge des alltäglichen Gebrauchs, wie Essen, Trinken, Hygiene usw., Ausgaben für die Mobilität, für das Hobby/ die Freizeitgestaltung und Ausgaben für das Telefon – dazu kommen dann natürlich noch Versicherungsbeiträge und vieles mehr. Richtig Haushalten ist da oftmals angeraten, um nicht in die Schuldenfalle zu geraten.

Foto: Eike Neumann

Die Kleingruppen hatten nun verschiedene Fallbeispiele, wie das Rentnerehepaar Otto und Elke, die Familie Heinzelmann, die Studentin Lisa und weitere, deren Ausgaben sie erfassen und berechnen sollten. Schnell wurde deutlich, dass es nicht immer leicht ist, im Plus zu bleiben, wenn man allen Bedürfnissen gerecht werden will. Natürlich sollte man aber auch nicht über seine Verhältnisse leben, wie in unserem Beispiel die Studentin Lisa, die allein in einer 4-Raum-Wohnung lebt. Gemeinsam wurde geschaut und diskutiert, wo und wie man sparen könnte und so auch der Bezug zur realen Welt hergestellt. Grit erläuterte in diesem Zusammenhang auch die Funktion der Beratungsstelle, wenn man doch mal Hilfe gebrauchen könnte und es keinen anderen Ausweg mehr gibt.

Das Projekt sollte den eigenen Wissensschatz erweitern und zum eigenen Nachdenken anregen, denn einige werden bestimmt nach der 10.Klasse ihre ersten eigenen Weg gehen und auch die erste eigene Wohnung beziehen.