Hinweis
  • IMAGESIZER_ERR_ACCESS

Ausbildung der Streitschlichter_innen in der Herbert-Quandt-Schule Pritzwalk

 Foto: Manuela Urbschat

Seit vielen Jahren werden jährlich Streitschlichter_innen an der Herbert-Quandt–Schule ausgebildet, es waren bisher immer Schüler_innen der 5. und 6. Klassen. Leider wurde das Angebot, Konflikte von den ausgebildeten Streitschlichter_innen lösen zu lassen, kaum angenommen.

Daher kam die Schulleitung in diesem Schuljahr auf die Idee, in jeder Klasse der Klassenstufen 3 bis 6 Schüler_innen ausbilden zu lassen. Damit hegen wir die Hoffnung, dass die Streithähne und –hennen eher zu Schüler_innen aus ihren  Klassen gehen, weil sie diese besser kennen.

Durch den großen Altersunterschied ist die Ausbildung natürlich schwieriger, aber wir kommen voran.

Zuerst haben wir uns den Themen "Gefühle zeigen, wahrnehmen und beschreiben" gewidmet. Dann stand die nonverbale Kommunikation auf dem Plan. Inzwischen sind wir bei dem Thema "Konflikt" angekommen. Erst einmal wird geklärt: "Was ist ein Konflikt?" Dann geht’s um die einzelnen Eskalationsstufen. Wenn diese Themen geklärt sind, werden wir uns um die Regeln im Streitschlichter_innengespräch und den genauen Abläufen eines solchen Gespräches kümmern.

Den größten Teil der Ausbildung werden wir dann mit dem Üben der Streitschlichtergespräche verbringen.