Fairplay macht Schule

Foto: Manuela Urbschat Flyer CJD

Unter dem Motte "Fairplay macht Schule" schrieb der CJD Berlin- Brandenburg eine Gewinnaktion aus. Der Gewinnn ist ein Projekttag für eine Schulklasse zum Thema „Gewaltprävention und Antimobbing“. Der CJD schrieb alle Schulen an. Beteiligen konnten sich Klassen ab der Klassenstufe 3 mit einer kreativen Bewerbung, warum grade diese Klasse den Projekttag gewinnen möchte.

Da Gewalt und Mobbing an der Herbert Quandt Schule, wie an vielen anderen Schulen in Deutschland auch, ein Thema ist, womit sich Lehrer_innen und Sozialarbeiter_innen auseinandersetzen müssen, hat die Schulleitung gemeinsam mit der Sozialarbeiterin entschieden: „Da machen wir mit!“

Nach einem kurzen Gespräch waren sich Schulleitung und Sozialarbeiterin schnell einig - das ist was für unsere 5. Klassen.

Foto: Manuela Urbschat Flyer CJD

Im nächsten Klassenrat stellte ich den beiden Klassen das Projekt vor und es wurden erste Ideen gesammelt, wie mach sich kreativ bewerben könnte. Gemeinsam wurde dann entschieden, dass die Klassen eine Bewerbungsmappe anfertigen.

Dazu wurde anonym eine Fragebogenaktion zum Thema Mobbing durchgeführt, diese Auswertung ging in die Bewerbungsmappe ein. Außerdem hatten die Schüler_innen zwei Aufgaben:

1. Kurz in 3 bis 5 Sätzen aufschreiben, warum gerade ihre Klasse diesen Projekttag gewinnen sollte.

2. Auf einem A4 Blatt sollte sich jeder vorstellen.

Das alles habe ich als Sozialarbeiterin dann als Mappe zusammengebunden und abgeschickt.

Nun sind alle gespannt, ob eine unserer Klassen diesen Projekttag gewinnt, wünschenswert wäre es für beiden Klassen.