Das Gesunde Frühstück

Foto: Manuela Urbschat

Dieses Angebot gibt es in der Herbert Quandt Schule schon über 20 Jahre, eingeführt wurde es damals von ABM-Kräften. Man stellte fest, dass viele Kinder entweder kein Frühstück mit hatten, oder nur auf dem Weg zur Schule schnell was bei einem Bäcker kauften. So entstand die Idee, den Kindern wenigstens einmal in der Woche ein gesundes Frühstück anzubieten.

Fortgeführt wurde dieses Angebot dann von den verschiedenen geförderten Arbeitskräften, die es im Laufe der Jahre an der Schule gab: MAE oder eine über den Förderverein der Schule angestellte Mitarbeiterin. Da es seit einigen Jahren diese Möglichkeiten nicht mehr gibt, machen das seit nun mehr als 4 Jahren engagierte Mütter, deren Kinder die Herbert Quandt Schule besuchen.

Ein Frühstück besteht aus zwei halben Brötchen, die mit Wurst, Käse oder Ei belegt sind, einem Jogurt, etwas zu trinken, Obst oder Gemüse (Gurke, Apfel, Mandarine u.ä.) und eine kleine Nascherei. Dieses Frühstück können die Kinder zum Selbstkostenpreis von einem Euro erwerben.

Foto: Manuela Urbschat

So werden jeden Mittwoch 40 Portionen Frühstück vorbereitet, die dann nach der ersten Stunde in der Frühstückspause verkauft werden. Die Nachfrage bei den Kindern ist sehr groß, sie stürmen immer im Laufschritt zur Küche in der Mittleren Etage, um ja auch ein Frühstück abzubekommen.

Foto: Manuela Urbschat

Schön wäre es, wenn es dieses Angebot nicht nur einmal in der Woche geben würde.