Demokratie Kochen - Mitbestimmung live erleben

Foto: Elke Fromm

Vom 08.02.2017-10.05.2017 fand an der Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Lernen“ das Projekt „Demokratie Kochen - Mitbestimmung live erleben“ statt. Teilnehmer_innen waren Schüler_innen der 9. Klasse.

Foto: Elke Fromm

Zu Beginn dieses Projektes wurden sie mit den Grundlagen der Demokratie bekanntgemacht.

In einzelnen Gruppen erarbeiteten sie, wo und wie sie ihr Recht auf Mitbestimmung im Alltag, Familie oder auch Schule wahrnehmen können.

Foto: Elke Fromm

Die Teilnehmer_innen erkannten, das nur wenn sich alle, an die gemeinsam aufgestellten Regeln und Pflichten halten, ein friedliches Miteinander möglich ist. Sie erlebten, dass jeder im Team das Recht hat, seine Meinung zu äußern und das gemeinsam darüber, die Kommunikationsregeln beachtend, diskutiert werden kann.

Foto: Elke Fromm

Die Teilnehmer_innen bildeten zwei Kochparteien mit den Namen „Panta rhei“ und „ Good luke“ und stellten sich mit ihrem gemeinsam aufgestellten Menü der Wahl zur besten Kochpartei der Förderschule.

Foto: Elke Fromm

Gemeinsam wurde das Menü, unter Vorgabe des bereitgestellten Budgets, zusammengestellt und die Verantwortlichkeiten festgelegt. Jeder konnte hier seine Vorschläge unterbreiten, das Für und Wider wurde diskutiert.

Foto: Elke Fromm

Die Teilnehmer_innen brachten ihre bereits erworbenen Erfahrungen und ihr Wissen bei der Vorbereitung und Präsentation ihres Menüs gleichberechtigt mit ein.

Zur Präsentation ihrer Menüs wurden die Klassensprecher der Klassen 6,7 und 8 eingeladen, die die Zusammenarbeit im Team, die Tischdekoration, den Umgang mit den Lebensmitteln, das Anrichten und den Geschmack der einzelnen Gänge bewerteten.

Foto: Elke Fromm

Es konnten bis zu fünf Punkte pro Bewertungskriterien vergeben werden.

Die Wahl zur besten Kochpartei der Förderschule hat die Kochpartei „Good luke“ knapp gewonnen.

Foto: Elke Fromm

Der unterlegenden Kochpartei „Panta rhei“ fiel es anfangs schwer, das Wahlergebnis zu akzeptieren. Sie haben live erlebt, dass man als Partei nie sicher sein kann gewählt zu werden und die mehrheitliche Meinung akzeptieren muss.

Foto: Elke Fromm

Dieses Projekt war ein guter Einstieg, um die Teilnehmer_innen Demokratie live erleben zu lassen und sie zu motivieren, ihr Recht auf Mitbestimmung wahrzunehmen.