Newsletter 2017/03

ONLINE-ANGEBOTE

Sexistische Werbung melden

Der Verein PINKSTINKS setzt sich seit langer Zeit dafür ein, dass sexistische Werbung bald der Vergangenheit angehört. Auf der Seite „Stop Sexismus in der Werbung“ gibt es umfangreiche Hintergrundinformationen. Zudem kann man dort auch entsprechende Werbung melden und PINKSTINKS kommuniziert dies dann auf Wunsch direkt dem Deutschen Werberat.
https://pinkstinks.de/werbung-melden/
 

 

Podcast-Reihe zum Thema Hate Speech

Im Rahmen der Amadeu Antonio Stiftung ist ein Podcast, das Projekt DE:HATE, entstanden. In mehreren Folgen wird über unterschiedliche rechte Ideologien aufgeklärt, z.B. zu den Themen "Gegenstrategien" oder „Gender und rechte Ideologien“
http://debate-dehate.com/
 

Aufruf "#Whywecare" – Eine Kampagne des BAfF e.V.

Werdet ein Teil der Kampagne und zeigt der Regierung, wie viele Menschen sich gegen Abschiebungen und für die Menschenrechte einsetzen! Nach der Bundestagswahl übergeben wir Eure Stimmen der Politik und fordern die Parteien auf, sich in den Koalitionsgesprächen für unser gemeinsames Anliegen einzusetzen. Denn in den ersten 100 Tagen des gewählten Bundestages werden die Weichen für die Flüchtlingspolitik der kommenden Jahre gestellt.
https://whywe.care/
 

 

Online-Beteiligungsplattform des Aktionsplans "Queeres Brandenburg"

Im Juni 2016 hat der Brandenburgische Landtag einen „Aktionsplan für Akzeptanz von geschlechtlicher und sexueller Vielfalt, für Selbstbestimmung und gegen Homo- und Transphobie in Brandenburg“ beschlossen. Ziel ist es, den Aktionsplan in einem partizipativen Prozess gemeinsam mit der LSBTTIQ*-Community in Brandenburg zu entwickeln.
http://www.queeres-brandenburg.de/
 

PUBLIKATIONEN

Information zur Gewalt durch Jugendämter

Die Fachstelle Kinderschutz veröffentlichte im März eine Fachinformation „Zur Anwendung von Gewalt durch Mitarbeiter*innen der Jugendämter“
http://www.fachstelle-kinderschutz.de/cms/upload/Publikationen/Info_aktuell/69_Info_aktuell.pdf
 

"Ich entscheide mich!" Ein Lesebuch für Demokratie und Wahlfreiheit

Eine Broschüre für junge Menschen (ab ca. 15 Jahren), auch geeignet für den Einsatz in der Schule. Die Broschüre kann online angesehen werden und auch in der Geschäftsstelle der KuKMA einzeln oder im Klassensatz bestellt werden.
https://kukma.de/media/2013_ich_entscheide_mich_brosch_end_web_1.pdf
 

Das Ausmalbuch für starke Mädchen
Das etwas andere Ausmalbuch des Vereins PINKSTINKS kann all denen zur Verfügung gestellt werden, die gerne ausmalen. Die Hauptfiguren wären auch in der Realität dem, was sie gerade tun, gewachsen und nicht, wie so oft, als „Magermodels“ dazu körperlich gar nicht in der Lage. Zudem wird dazu angeregt, eine eigene Geschichte zu den unterschiedlichen Heldinnen aufzuschreiben
https://pinkstinks.de/wp-content/uploads/2017/06/Ausmalbuch-Supergirls.pdf
 

„Peggy war da! Gender und Social Media als Kitt rechtspopulistischer Bewegungen“

So lautet der Titel der neuen Broschüre der Amadeu Antonio Stiftung in der es um Pegida und andere neue rechte Mobilisierungsformen geht. Das Hauptaugenmerk wird hierbei auf den Kategorien Geschlecht und Präsenz in den Sozialen Netzwerken gelegt.
http://www.belltower.news/files/Pegida%20Internet.pdf
 

FÖRDERUNGEN

Förderaktion der Aktion Mensch „Noch viel mehr vor“

Hier werden Initiativen und kleinere lokale Projekte für inklusiv ausgerichtete Projekte (Laufzeit bis 12 Monate) mit bis zu 5000,-Euro (ohne zwingende Erbringung von Eigenmitteln) gefördert.
https://www.aktion-mensch.de/projekte-engagieren-und-foerdern/foerderung/foerderprogramme/foerderaktion.html
 

VERANSTALTUNGEN

Vielfalt von Lebenswelten gestalten

Fortbildungsreihe des SFBB Berlin-Brandenburg. Zu den angebotenen Veranstaltungen:
http://sfbb.berlin-brandenburg.de/sixcms/detail.php/731879/sfbb_seminare_d

Anmeldung Mail-Newsletter

In regelmäßigen Abständen versenden wir eine relevante Auswahl an Informationen zu den Themen Kinder- und Jugendsozialarbeit, an Veranstaltungen und Publikationen. Wenn Sie daran interessiert sind, nehmen wir Sie gern in unseren Verteiler auf. Bitte schreiben Sie dazu eine E-Mail an info@bbl-online.com mit dem Betreff "Aufnahme in Newsletter-Verteiler".