BBL Eingangsschild Pritzwalk web BBL Eingangsschild gr pankow web BBL Eingangsschild Meyenburg web BBL Eingangsschild Putlitz web BBL Eingangsschild Wusterhausen web BBL Eingangsschild Kyritz web BBL Eingangsschild Fehrbellin web BBL Eingangsschilder Trebnitz 01 web BBL Eingangsschilder SPN web

BBL Eingangsschild Meyenburg web

dearenfrplrorutr

Osterferien – die erste Woche

Foto: Eike Neumann

Die ersten drei Tage der Osterferien sind bereits wie im Fluge vergangen und wir haben schon einiges zusammen gemacht.

Foto: Eike Neumann

Am Montag stand das kreative Gestalten mit Salzteig auf unserem Ferienprogramm. Nachdem wir gemeinsam den Teig hergestellt hatten, „bewaffneten“ sich die Kids mit Nudelholz und österlichen Ausstechformen und los ging die höchst kreative Phase.

Foto: Eike Neumann

Blumen, Ostereier und Hasen, aber auch Herzen und andere Figuren wurden ausgestochen oder nach eigenem Ermessen kreiert. Dann hieß es erstmal warten …

Foto: Eike Neumann

Die Kreationen kamen auf ein Backblech und verschwanden für längere Zeit im Backofen. Nachdem diese dann abgekühlt waren, ging es ans Bemalen. Und schließlich hieß es wieder warten ….

Foto: Eike Neumann

Die Zwischenzeit haben sich die Kids mit Billard, Tischkicker oder anderen Spielen vertrieben.

Am Dienstag öffnete der Jugendclub bereits am Vormittag seine Türen. Gemeinsames Kochen stand auf dem heutigen Programm. Wir wollten gemeinsam Hamburger zubereiten. Alle halfen hier mit. Das Hackfleisch war als erstes an der Reihe – versehen mit Ei, Zwiebel, Semmelmehl und Salz und Pfeffer, hieß es also kneten.

Foto: Eike Neumann

Dann wurde das Gemüse geschnitten. Da die Geschmäcker sehr unterschiedlich waren, kam alles separat auf verschiedene Teller. „Ich mag keine Tomaten, ich mag keinen Salat“, war von einigen zu hören. Nun gut, sie konnten ihre Burger mit dem belegen, was ihnen schmeckt.

Foto: Eike Neumann

Der Mittwoch sollte ganz im Zeichen von Ostern stehen – Ostereier färben, Osterkörbe basteln, Osterkörbe suchen, Ostereier trudeln. Das Wetter war dafür wie geschaffen. Staunend färbten die Kids zunächst die Eier in den Farben rot, orange, blau und grün.

Foto: Eike Neumann

Aus buntem Tonkarton bastelten wir uns dann ein paar Osterkörbe, die noch schön mit Blumen, Eulen, Käfern verziert wurden. Damit der Osterhase dann mal schnell auf einem Sprung vorbeikommen konnte, machten sich die Kids auf den Weg in den Meyenburger Schlosspark und zogen mit ihren Fahrrädern dort ihre Runden.

Foto: Eike Neumann

Der Osterhase musste sich aber ganz schön beeilen und die passenden Verstecke finden. Aufgeregt kamen die Kids nämlich sehr schnell wieder zurück. Und so konnte die Suche beginnen. Der Osterhase freute sich, dass die Verstecke nicht allzu schnell gefunden wurden.

Foto: Eike Neumann

Anschließend gingen wir gemeinsam in den Schlosspark zum Eier trudeln und Sonne tanken.

Foto: Eike Neumann

Ach ja, zwischendurch lösten wir noch gemeinsam das eine und andere Osterrätsel und schauten uns an, wie Ostern in anderen Ländern gefeiert wird. Es gibt schon sehr lustige und auch eigenartige Rituale in anderen Ländern. „So werfen die Menschen in Bulgarien zum Beispiel ihre Eier an die Wände von Kirchen oder bewerfen sich gegenseitig. Und wessen Ei nicht zerplatzt, der ist der Glückspilz der Familie“.

Foto: Eike Neumann

In dem Sinne wünschen wir allen Kids und ihren Familien Frohe Ostern – wir sind in der nächsten Woche wieder für euch da.