BBL Eingangsschild Pritzwalk web BBL Eingangsschild gr pankow web BBL Eingangsschild Meyenburg web BBL Eingangsschild Putlitz web BBL Eingangsschild Wusterhausen web BBL Eingangsschild Kyritz web BBL Eingangsschild Fehrbellin web BBL Eingangsschilder Trebnitz 01 web BBL Eingangsschilder SPN web

BBL Eingangsschild Pritzwalk web

dearenfrplrorutr

Tag der offenen Tür an der Freiherr von Rochow Schule und die SaS

Foto: Eike Neumann

Am Mittwoch, den 30.01. lud die Pritzwalker Oberschule zum Tag der offenen Tür ein. Zwischen 13.30. und 17.30 Uhr hatten dabei Jungs und Mädchen, meist begleitet durch ihre Eltern, die Gelegenheit, sich ihre zukünftige Schule anzusehen.

Im Schülercafé fanden Beratungsgespräche durch die Lehrer und Lehrerinnen statt, die das Schulprofil, die Kurswahl, die möglichen Abschlüsse und vieles mehr bei einem Glas Wasser oder Limo oder auch einer Tasse Kaffee für die Erwachsenen erläuterten. Im Anschluss ging es auf einen Rundgang durch das Schulgebäude, bei dem alle wichtigen Fachräume gezeigt wurden. Dieser Rundgang wurde in erster Linie von Schülern und Schülerinnen der Jahrgangsstufe 10 durchgeführt. Das kam bei den potentiell neuen Schülern und Schülerinnen mehr als gut an. Plauderten die Älteren doch etwas aus dem Nähkästchen, von ihren eigenen Erfahrungen und ihrer Zeit an dieser Schule.

Foto: Eike Neumann

Auch ich hatte den Tag der offenen Tür dazu genutzt, die Sozialarbeit an Schule vorzustellen. Durch Fotos oder auch die bereits erwähnten Erzählungen der 10. Klässler stellte ich die bisher gelaufenen Projekte vor. Viele von diesen Projekten haben schon fast Tradition – wie der regelmäßig stattfindende Kennenlerntag für die neuen Schüler und Schülerinnen, die Fahrten nach Sachsenhausen mit der Projektarbeit vor Ort und die Auszeichnungsfahrt. Daneben gibt es aber noch eine Reihe weiterer Projekte und Angebote, die teilweise Jahrgangsweise stattfinden.

Neben dem Kennenlerntag im Jahrgang 7 gibt es weitere Präventionsprojekte für 7 und 8 – die im letzten Jahr ausgebildeten Net-Piloten wurden das erste Mal tätig, außerdem hat regelmäßig der Suchtpräventionsparcours stattgefunden, auch die Hackedicht Schultour war schon zu Besuch.

Regelmäßig finden auch bei Bedarf Projekte zur Verbesserung des Klassenklimas statt.

Im Jahrgang 9 haben wir das Projekt „Finanzführerschein“ im letzten Schuljahr eingeführt. Es dient dazu, den Schülern und Schülerinnen den bewussten Umgang mit Finanzen und Co. etwas näher zu bringen. Taschengeldparagraph, Verträge und viele weitere Punkte, die im Leben wichtig sind, werden dort aufgegriffen. Im Jahrgang 10 geht es dann mit dem Thema Finanzen weiter – die erste eigene Wohnung rückt für einige in greifbare Nähe, viele ziehen von zu Hause aus und müssen dann mit ihrem Geld alleine haushalten. Regelmäßig fand auch zum Ende des Schuljahres ein Abschlusstag im JFZ Nord für die 10. Klassen statt.

Die Liste der Angebote und Projekte reicht natürlich noch weiter. Auf unserer Homepage gibt es da ja auch regelmäßig die entsprechenden Berichterstattungen zu. Viel Spaß beim Stöbern und Lesen.