BBL Eingangsschild Pritzwalk web BBL Eingangsschild gr pankow web BBL Eingangsschild Meyenburg web BBL Eingangsschild Putlitz web BBL Eingangsschild Wusterhausen web BBL Eingangsschild Kyritz web BBL Eingangsschild Fehrbellin web BBL Eingangsschilder Trebnitz 01 web BBL Eingangsschilder SPN web

BBL Eingangsschild Pritzwalk web

dearenfrplrorutr

Alle Jahre wieder...Was hat es eigentlich mit Weihnachten auf sich?

Es war wieder soweit. Weihnachten stand vor der Tür. Das nahmen wir zum Anlass, am 21.12. ein Projekt in unserem JC Steffenshagen durchzuführen. Weihnachten kennt ein jeder. Auch weiß man, dass dazu ein Adventskranz und -kalender, Weihnachtsbaum, Bescherung und viele verschiedenste Leckereien gehören. Die Traditionen in den Familien sind auch sehr ähnlich. Wir aber stellten uns nun im Rahmen unseres Projektes gemeinsam die Fragen:

Wo kommt eigentlich Weihnachten her? Wie feiern Kinder in anderen Ländern der Welt Weihnachten? Woher stammen die verschiedenen Bräuche (Advent, Baum etc.) bzw. was hat es mit Pfeffernüsse, Spekulatius und Co auf sich?

In einem Workshop beschäftigten wir uns nun damit. Jeder brachte anfangs eigenes Wissen ein bzw. berichtete, wie Weihnachten bei ihnen zu Hause gefeiert wird. Mit Hilfe vieler verschiedener Informationstafeln erfuhren die Mädels und Jungs interessantes Wissen über Bräuche, Traditionen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Ländern. Auch wie früher der Baum geschmückt wurde und warum es den Adventskalender gibt war sehr interessant. In kleinen Gruppen beschäftigten sich die Kinder und Jugendlichen mit den unterschiedlichen Tafeln und tauschten sich dann in Gesprächen darüber aus. Kleine vor- bzw. selbstgelesende Geschichten rundeten den Workshop ab.

Highlight danach war das Weihnachtsquiz. Hier konnten alle testen, was sie im Workshop gelernt hatten. Für alle gab es danach eine kleine Siegprämie, denn alle waren mit Eifer dabei und konnten die Fragen fast alle richtig beantworten.

Foto: Lucie Kelm

Eine Tradition ist das Beschenken lieber Menschen. Das es nicht immer etwas Gekauftes sein muss, erkannten die Teilnehmer_innen sehr schnell beim Basteln von liebevoll dekorierten Boxen. Do it yourself  und mit Liebe gestaltet kommt viel besser an. So gaben sich dann alle auch richtig Mühe und die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen. Bei dieser Tätigkeit unterstützten sich die jungen Leute gegenseitig mit Ideen, kreativen und handlichen Hilfestellungen. Umrahmt wurde das Geschehen von traditionellen Weihnachtsliedern, die zwar abgespielt, dann doch recht schnell zum Mitsingen einluden.

Foto: Lucie Kelm

Eine Tradition wollte man unbedingt durchführen - das Wichteln. Dazu packte jeder ein kleines Geschenk, das dann in typischer Art und Weise an das Mädchen bzw. den Jungen ging. Auch dieser Programmpunkt hat allen viel Spaß gemacht. Man hat gemerkt, dass sich alle große Mühe gegeben  haben. Es war wieder ein sehr gelungenes Projekt. Alle haben an einem Strang gezogen und sich aktiv eingebracht. Das Feedback war dementsprechend sehr gut und die nächsten Projekte sind in Planung.

Foto: Lucie Kelm