JuLeiCa Schulung für Ehrenamtliche vom 17. bis 18.08.2013 | Erste-Hilfe (SPN)

2013-08-18 JuLeiCa SPN Teil04 08 web prot

Es war der vierte Teil der Ausbildungsreihe „JuLeiCa“, zu dem erneut Ehrenamtliche aus Spree-Neiße und Cottbus gekommen waren. Die frisch geschulten Jugend- gruppenleiter_innen verbrachten das Seminar- wochenende erneut im Ausbildungszentrum für Brand- und Katastrophen- schutz des Landkreises SPN in Forst. Steffen Krumpa, Referent des Deutsche Lebens- Rettungs- Gesellschaft e.V. (DLRG), war angereist, um mit den Teilnehmenden interessante Stunden zu verbringen. Theorie und Praxis verband Steffen so, dass der Spaß nicht zu kurz kam.

2013-08-18 JuLeiCa SPN Teil04 01 web prot 2013-08-18 JuLeiCa SPN Teil04 10 web prot

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Ehrenamtlichen auf dem Außengelände aktiv werden. Übungen zur „stabilen Seitenlage“, „Wieder-belebung“ zur „Wundversorgung“ waren gute Gelegenheiten, um selbst Hand anzulegen und eigene Ängste und Unsicherheiten zu überwinden. Wer an einem Unfallort ankommt, sollte wissen, was zu tun ist. Daher sind Trainings, wie dieser Erste-Hilfe Kurs, ganz wichtig. Fast jede_r hatte schon selbst Erfahrungen gemacht, wo Hilfe geleistet werden musste.

2013-08-18 JuLeiCa SPN Teil04 06 web prot 2013-08-18 JuLeiCa SPN Teil04 04 web prot

Erzählungen aus dem täglichen Leben, im Rahmen der ehrenamtlichen Jugendarbeit oder Feuerwehr machten deutlich, worauf es ankommt.

2013-08-18 JuLeiCa SPN Teil04 09 web protIn Kooperation mit den Fachbereichen Kinder, Jugend und Familie, sowie Ordnung, Sicherheit und Verkehr und der Berlin-Brandenbur-gische Landjungend e.V. (BBL) gelang erneut ein abwechslungsreiches Wochenende, bei dem sich junge Menschen austauschen und gemeinsam Erfahrungen sammeln konnten.

Die nächste JuLeiCa kommt bestimmt. Infos findest Du unter www.bbl-online.com.

Text/Fotos: Christian Müller, BBL e.V.

Erlebnisbericht JuLeiCa-Schulung vom 03.02. bis 09.02.2013 in Havelberg

Sonntagmorgen, gegen 10 Uhr begann alles.
Wir (ich: Steffi und meine Freundin Elisa) bezogen unsere Zimmer, die wir mit sieben weiteren, uns damals noch fremden Personen teilten. Das Seminar startete mit dem Aufschreiben von Erwartungen, Wünschen und Fragen zum Seminar, bis wir dann zu dem ersten Teil des Erste-Hilfe-Kurses von Matze Benke kamen. Er konnte uns mit seiner guten Laune richtig anstecken.



Unsere Gruppe, bestehend aus rund 30 Teilnehmer_innen, lockerte sich ein wenig, obwohl wir uns noch nicht mal alle beim Namen kannten. Nach dem halbwegs erträglichen Abendessen in unserer Unterkunft, dem Erlebnispädagogischen Erholungszentrum „Elch“, haben wir uns noch einmal für ein paar Kennenlernspielchen zusammengefunden - wie: Vorstellungsrunde, Namensspiel und Kreuzworträtsel mit Namen.

Weiterlesen ...

JuLeiCa Termine

Keine Termine