Über Uns

Bei uns setzen sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene in ihrer Freizeit für andere ein und haben Spaß miteinander.

Unsere Mitglieder treffen sich in Gruppen, Projekten, Arbeitskreisen und einmal im Jahr zur Mitgliederversammlung. Unser Landesvorstand aus jungen Mitgliedern vertritt uns nach außen. Wir organisieren uns selbst und gestalten unsere Aktivitäten (z.B. Aktion Ferienspaß, 48-Stunden-Aktion, Klub) gemeinschaftlich.

 

Weitere Informationen

Nachrichten

Aktuelle Stellenausschreibungen beim B.B.L. e.V.Donnerstag, 09. April 2020
Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir ab sofort:
Digitaler JugendtreffDonnerstag, 09. April 2020
Wir halten zusammen und sind trotz Kontaktverbot und "social distance" über unseren digitalen Jugendtreff auf Discord für Kinder und Jugendliche da.
 

Kommende Veranstaltungen

Foto: Grit Pluskwig

In der Zeit vom 04.12. bis 06.12.2020 befanden sich unsere Klassensprecher und Klassensprecherinnen der örtlichen Grundschulen in Gnewikow. Zu den Teilnehmenden gehörten die 5. bis 6. Klassen der Herbert-Quandt-Grundschule Pritzwalk, der Juri-Gagarin-Grundschule Groß Pankow, der Geschwister-Scholl-Grundschule Meyenburg und der Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule Pritzwalk.

Gemeinsam fingen wir unser spannendes Wochenende in Pritzwalk am Bahnhof an und fuhren gemeinsam, in kleinen Transportern, in Richtung Gnewikow. Das war gar nicht so einfach für unsere Kinder, schließlich mussten wir doch alle eine Maske tragen. Nach nicht ganz zwei Stunden Fahrt, hatten wir diese geschafft und kamen am Freitagabend im Jugenddorf Gnewikow an. Zuerst einmal stärkten wir uns beim gemeinsamen Abendbrot und dann ging es auch schon an die Zimmerverteilung.

Foto: Grit Pluskwig

Nach dem alle ihre Zimmer bezogen hatten und alle Hygienemaßnahmen auch vor Ort beachtet und eingehalten wurden, konnte der Abend mit dem Beginn des Klassensprecherworkshops auch endlich starten.

Wir begannen damit, dass wir uns erst einmal alle kennenlernten. Hierfür stellten wir uns immer nach Kategorien auf, die ganz unterschiedlich waren. Zum Beispiel sollten wir herausfinden, wie jeder heißt und wer genauso viele Geschwister hat wie man selbst oder welche Schuhgröße jeder hatte. Am besten fanden wir aber die Aufstellung nach Namen und Geburtstagen. Anschließend fand noch eine kleine Interviewrunde statt, bei der jeder durch einen anderen Teilnehmenden vorgestellt wurde.

Foto: Grit Pluskwig

Am Samstag und auch am Sonntag befassten wir uns mit den unterschiedlichsten Fragen, welche ganz verschieden betrachtet wurden. Zum einen ging es um den perfekten Klassensprecher und dessen Aufgaben. Wir erschufen unsere eigene Traumschule, bei welcher keine Wünsche und Träume unerfüllt blieben. Wir befassten uns aber auch mit dem Schulgesetz und schauten einmal mehr nach, was an Schule gut läuft und was eher nach Verbesserung klingen könnte.

Allerdings befassten wir uns nicht nur mit lernen an diesem Wochenende, sondern auch damit, uns ganz viel an der frischen Luft zu betätigen, das Gut unsicher zu machen und einfach ein bisschen Spaß zu haben.

Foto: Grit Pluskwig

Am Sonntag wartete dann für alle Kinder aber auch für uns Betreuer_Innen eine kleine Überraschung im Stiefel. Schließlich war ja Nikolaus und dieser findet ja bekanntlich alle Kinder/Erwachsenen egal wo sie sind. Die Kinderaugen strahlten und alle waren vollkommen zufrieden mit ihren kleinen Geschenken.

Nach der Auswertung und einem letzten gemeinsamen Mittagessen fuhren wir am Sonntag, auch schon wieder Richtung Heimat. Bei der Verabschiedung am Bahnhof in Pritzwalk, äußerten die Kinder auch nochmal den Wunsch nach einer Wiederholung. Trotz Corona-Einschränkungen hatten wir ein erfolgreiches und schönes Wochenende mit tollen Ergebnissen.

Innenseite_03
Trebnitz00135
Trebnitz00190
_MG_1276
_MG_1952
_MG_2084
_MG_1418
_MG_1770
Play Pause