Foto: Carsten Pusch

Bei besten Sommertemperaturen haben wir uns auf die Stepenitz gewagt. Vor uns lag eine viereinhalbstündige  Kanutour von Wolfshagen nach Klein Linde, mit Zwischenstopp zur Stärkung in Kreuzburg.

Foto: Carsten Pusch

Dieses Jahr war und ist irgendwie anders, Corona ist überall zu spüren.

Kino geschlossen, keine Schule, Einkaufen mit Maske, der Jugendclub geschlossen, und irgendwie ins Internet verlagert. Ferienfahrt erst ganz abgesagt, jetzt auf den Spätsommer verschoben. Den Nachholtermin hierzu geben wir euch aber  noch rechtzeitig bekannt.

Dennoch konnte bis zu den Ferien alles etwas gelockert werden. Der Jugendclub macht endlich wieder auf. Endlich wieder etwas Normalität, wieder mit Freunden treffen, etwas unternehmen.

Foto: Eike Neumann

An der Grundschule in Groß Pankow konnten wir an unserem Termin für das Schulübergangsprojekt festhalten, allerdings verbrachten wir dann dort einfach mehr Zeit. Die Grundschule hatte wieder nur eine 6. Klasse, die in drei Lerngruppen eingeteilt war. Im ersten Projektblock stand uns der Speiseraum zur Verfügung, so dass wir zwei Gruppen zusammenfassen konnten und trotzdem die Abstandsregeln gewahrt blieben. Im zweiten Projektblock gingen wir mit der dritten Gruppe dann in einen Klassenraum.

Wer kann sich noch an unser cooles U18 Wahl Projekt aus dem letzten Jahr erinnern?

Checkt doch mal den Link. Hier findet Ihr Infos zu unserem Projekt und weiteren coolen Ideen aus ganz Brandenburg.  

Bis dahin.

https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1dmHPwxGdwRDuWoh9S8f-WOUAQX0WmqPH&usp=sharing

Foto: Carsten Pusch

Inzwischen lässt sich die Sonne häufiger sehen und die Temperaturen steigen an. Keine lästigen Schulaufgaben, die ständig vom Lehrer kontrolliert werden. Alles könnte so schön sein, wäre da nicht dieses Corona Virus.

 Foto: Carsten Pusch
Quelle: Der Prignitzer