Foto: Kimberly Kmieciak

Am 01.02.2021 war es nun wieder so weit, die Winterferien standen vor der Tür und somit auch die Ferienangebote im Jugendfreizeitzentrum Nord. Um in der Corona Zeit viele Kinder anzusprechen, veröffentlichten wir unsere Angebote auf der Stadt Website und in der städtischen Zeitung. Unter anderen wurden per Post kleine Handzettel verschickt. Dieses Mal war eine Voranmeldung für die einzelnen Angebote wünschenswert.

Im Vorfeld überlegten sich die Berlin-brandenburgischen Landjugend Mitarbeiterinnen viele altersgerechte Angebote, die auch trotz Corona machbar wären. Hierbei wurden die Kinder mit einbezogen. Sie äußerten einige nicht online umsetzbare Projekte für die Winterferien. Somit entstand unter anderen die Idee, einen Jahreskalender zum Verschenken zu basteln. Die Teilnehmer_innen welche sich vorher anmeldeten, hatten somit auch die Möglichkeit, sich selbst ein paar persönliche Bilder mitzubringen.

Foto: Kimberly Kmieciak

Am 21.01.2021 war es nun wieder so weit. Der Jugendklub öffnete zum ersten Mal im neuen Jahr seine Türen. Die Kinder wurden direkt eingeladen, sich kreativ auszutoben. Es standen einige Möglichkeiten zur Auswahl.

Die Kids entschieden sich dazu, Loom Armbänder herzustellen. Diese bunten neonfarbenen Rainbow Loom Armbänder sind total angesagt und absolut im Trend. Loom Armbänder fördern unter anderen die Kreativität, die Fingerfertigkeit, die Motorik und schaffen Erfolgserlebnisse für Kinder. Unter anderen sind Loom Armbänder vielfältig. Nicht nur Armbänder lassen sich knüpfen, sondern auch Ringe, Kettenanhänger und vieles mehr.

Foto: Eike Neumann

Derzeit ist es recht ruhig an der Pritzwalker Freiherr von Rochow Schule, genauso wie auch an allen anderen Schulen. Nur die Abschlussklassen nehmen derzeit am Präsenzunterricht teil, das sind bei uns vier an der Zahl. Aber auch diese Zahl ist recht überschaubar, wenn es zur Hofpause geklingelt hat und alle nach draußen strömen. Überschaubar und deutlich ruhig. Manchmal vielleicht sogar ein bisschen zu ruhig. Den Trubel vermisse ich schon etwas.